Zähne krank – ganzer Körper krank?

Kranke oder abgestorbene Zähne richten mitunter im gesamten Körper Schaden an – ohne dass die Zähne selbst Beschwerden machen.

So können beispielsweise schlecht sitzende Brücken, Kronen oder Füllungen den Rücken beeinflussen: Ist der Biss nicht mehr korrekt, versucht der Unterkiefer die Fehlstellung auszugleichen; dies aber kann zu einer Verkrampfung der Muskeln in Hals, Rücken und Becken führen.

Ebenfalls auf eine so genannte Herderkranung zurückführen lassen sich manchmal Kopfschmerzen, Migräne und Kreislaufprobleme; Bakterien, die in Zahnfleischtaschen schlummern, gelangen in den Blutkreislauf und beeinflussen so den gesamten Organismus.

Leiden Sie an chronischem Unwohlsein ohne erkennbare Ursachen? Dann fragen Sie doch mal in Ihrer Zahnarztpraxis nach, vielleicht ist hier die Ursache schnell gefunden.

Quelle: Bitte lächeln. Das Magazin für Ihre Gesundheit.
Foto: Fotolia.com © Kaspars Grinvalds

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben